Brandmarkungen und Stigmatisierungen
Foto von André Braselmann

Brandmarkungen und Stigmatisierungen

Gehören Brandmarkungen und Stigmatisierungen mittlerweile zur Tagesordnung der regionalen Zeitungen?

Erst kürzlich wurde die bevorstehende Versammlung “Pfalz-Parade” am 18.02.2023 in Germersheim mit Brandmarkungen und Stigmatisierungen versehen, und nun wird auch durch falsche Recherchearbeit der regionalen Zeitung “Die Rheinpfalz” eine bevorstehende Versammlung in Bellheim am 19.02.2023 gebrandmarkt und stigmatisiert.

Man könnte fast denken, die Rheinpfalz hat es sich zur regelmäßigen Tagesordnung gemacht, regierungskritische und politisch ungewünschte Versammlungen, mit Brandmarkungen und Stigmatisierungen in Verruf zu bringen.

In der heutigen Ausgabe der Rheinpfalz wird die bevorstehende Demonstration der Bellheimer total falsch wiedergegeben, denn das Blatt schreibt:

Unter der Überschrift “Demo in Bellheim. Stoppt den Impfwahnsinn” …

Hier hat die Rheinpfalz nicht gründlich recherchiert, denn der Titel (die Überschrift) der Demo in Bellheim lautet: Wir l(i)eben Kultur weiter!

Leider lassen sich auch viele Karnevalsvereine und -organisationen von diesen Brandmarkungen und Stigmatisierungen anstecken und beugen sich lieber den übertriebenen gesetzlichen Vorschriften der unfähigen rheinland-pfälzischen Landesregierung.

Deswegen unser Aufruf

Kommt am 18.02. nach GERMERSHEIM und am 19.02.23 nach BELLHEIM zur Unterstützung

Pfalz-Parade
Die Pfalz-Parade ist eine Kundgebung mit anschliessendem Demonstrationszug für den Erhalt der kulturellen und traditionellen Veranstaltungen in der Südpfalz/Rheinland-Pfalz

Demo Bellheim - Wir l(i)eben Kultur weiter!